Unsere Geschichte

1987 fassten sich eine Hand voll junger Männer und Frauen um John MacFarlane und Hans Heidelberger ein Herz, um einen Traum zu verwirklichen und eine Begegnungsplattform für Christen aus verschiedenen Denominationen und Kirchengemeinden zu schaffen. Der Verein nehemia team wurde in Fürth gegründet. Anfangs engagierte sich das nehemia team  besonders mit dem Ziel der regionalen Vernetzung von Kirchengemeinden und der Förderung übergemeindlicher Initiativen im Rahmen einer sich ergänzenden Zusammenarbeit. Dieses Engagement führte zum Brückenbau und zur Kooperation von unterschiedlichen Kirchen, Gemeinden, christlichen Initiativen und Organisationen im nordbayrischen Großraum.

War der Blick des nehemia teams in den ersten zehn Jahren hauptsächlich auf die nordbayerische Region gerichtet, so erweiterte sich das Engagement in den 90er Jahren auch international. In den Folgejahren sind in einer Vielzahl von Ländern auf allen Kontinenten der Welt Hilfs- und Schulungsprojekte durchgeführt worden und Organisationen und Initiativen mit ähnlicher Ausrichtung entstanden. Hier spielte das Engagement von John und Jean Krueger eine wichtige Rolle, die 1993 zum nehemia team dazu stießen. Dabei hat sich nicht nur der Aktionsradius des nehemia teams beträchtlich erweitert sondern auch die Vielfalt der Projekte. Das Engagement für Bedürftige und Notleidende weitete sich aus. Was mit einem Traum einiger junger Menschen begann, hat sich zu einer Dimension und Vielfalt entwickelt, von der zu Beginn keiner der Gründer zu träumen wagte. Zehntausende Menschen in Deutschland und vielen Teilen der Welt konnten seitdem davon profitieren.