nehemia team energy

Deutschland, Energieprojekt

Strom für Burkina Faso!

17 Jan , 2018  

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder unserer Welt. Nur ein sehr geringer Prozentsatz der Bevölkerung hat Zugang zu Strom. Vielen Menschen fehlt daher eine wesentliche Voraussetzung für die eigenverantwortliche Verbesserung der eigenen Lebenssituation.

Im Rahmen eines Partnerstadtprojekts der Stadt Herzogenaurach zum internationalen Jugendaustausch zwischen Jugendlichen aus Frankreich, Deutschland und Burkina Faso hat ein Team um Thomas Tschaftary ein kleines, umweltfreundliches und kostengünstiges Hybridkraftwerk entwickelt und gebaut. Es wird im Januar 2018 in Burkina Faso aufgebaut werden.

Die Kombination aus einer Photovoltaikanlage, einem Batteriespeicher und einem Diesel-Stromaggregat für sonnenarme Phasen, ermöglicht die umweltfreundliche, zuverlässige und wetterunabhängige Versorgung eines zentralen Gebäudes mit Strom für Beleuchtung, Computer, etc. Neben der Möglichkeit, „small business Projekte“ anzugliedern, können mit Hilfe von kleinen, mobilen Home-Batterien und LED-Lampen bis zu zwanzig zusätzliche Haushalte mit Licht und Strom für das Handy versorgt werden. Wir hoffen, dass wir mit diesem einfachen und sehr kostengünstigen System die Lebenssituation von mehr als einhundert Menschen positiv beeinflussen und ihnen neue Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen können.

Unser Ziel ist es, solche Hybrid-Kleinkraftwerke in Zukunft an vielen Orten dieser Welt einzusetzen. Der Bedarf dafür ist auf jeden Fall riesig!

Zurück